Innpro Clean Energy Gewerbepark


Der Innpro Clean Energy Gewerbepark ist eine moderne , zeitgemäße Synergie aus Immobilien und Erneuerbaren Energien Investment.

  • Die gewerblichen Hallen kann man mit 7,14% auf 14 Jahre steuerlich absetzen. Zusätzlich die besondere AFA für die PV Anlagen auf den Hallen.
  • Der Mietertrag liegt bei 5,5 % und kann durch Stromverkauf an die Hallenmieter und die Elektroladestationen noch optimiert werden.

Kaufen oder mieten Sie eine InnPro Clean Energy Gewerbeimmobilie und leisten so gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz.

Expose anfordern

Mit dem Absenden des Formulars stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung Ihrer Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an support@solaranlagen-abc.de widerrufen. Siehe auch: Datenschutzerklärung

Was ist eine Clean Energy Immobilie?

Investitionen in Sachwerte und erneuerbaren Energien bedeuten einerseits Sicherheit und Rendite, andererseits einen Beitrag zum Umweltschutz. Nach diesem Motto erstellen wir Clean Energy Projekte für Investoren.

Diese bestehen aus:

  1. Gewerbegebäude in Industrie- und Gewerbegebieten
  2. Photovoltaik Dachanlagen auf den Gewerbegebäuden
  3. Ladestationen für Elektrofahrzeuge auf den Gewerbegrundstücken

Immobilien kaufen oder mieten

1. Kauf:

Sie haben Bedarf und nutzen die Immobilie selbst oder vermieten sie ebenfalls weiter:

  • Der Vorteil besteht darin dass Sie ein günstiges Grundstück erwerben. Denn: Je kleiner ein Grundstück ist, desto teurer ist es in aller Regel auch.
  • Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Sie günstigen Photovoltaikstrom beziehen können, der sowohl von Ihrem eigenen Dach stammt, als auch auf den Dächern Ihrer Nachbarn erzeugt wird.
  • Außerdem können Sie und Ihre Mitarbeiter zukünftig günstigen Solarstrom tanken.

2. Mieten:

Sie mieten die Immobilie von uns. Ihr Vorteil besteht darin dass, Sie keine teuren Anfangsinvestitionen haben.

Lieferung von Ökostrom für die Gewerbetreibenden:

  • Strom wird immer teurer. Das bekommen auch Gewerbetreibende deutlich zu spüren. Doch nicht nur die finanzielle Belastung spielt eine Rolle. Die anhaltenden Preiserhöhungen beeinflussen zudem die langfristige Planungs- und Kostensicherheit.
  • Gewerbebetriebe sollten sich deshalb unabhängig machen und möglichst wenig Strom aus dem öffentlichen Netz beziehen. Es lohnt sich für Gewerbetreibende, den eigen produzierten Sonnenstrom zu nutzen.
  • Zudem sichern sie sich langfristig einen stabilen und kostengünstigen Strompreis. Das bedeutet für den Investor einen Vorteil bei der Vermietung.

Einnahmen durch Elektro-Ladestationen:

  • Gewerbegebiete spielen eine Schlüsselrolle beim Ausbau der E-Mobilität! Unter bestimmten Bedingungen stellen sich Gewerbegebiete als besonders profitable Standorte für den Ausbau der E-Mobilität dar.
  • Zahlen die Nutzer von Ladestationen für Elektroautos an gewerblichen und industriellen Standorten für den von ihnen verbrauchten Strom, so ergeben sich profitable Geschäftsmodelle für deren Betreiber.
  • Bis 2040 prognostizieren Energiespezialisten eine Marktpenetration für Elektrofahrzeuge von 23 bis 29 Millionen. Es ist davon auszugehen, dass Gewerbe- und Industriegebiete eine Schlüsselrolle beim Ausbau der E-Mobilität spielen werden, da diese im Gegensatz zu privaten Haushalten genügend Parkmöglichkeiten verfügen.

Laden von Elektroautos kostet in Deutschland in der Regel zwischen 29 und 89 Cent pro Kilowattstunde. Bei InnPro-Ladestationen gelten folgende Regeln:

  1. 100 Prozent Ökostrom
  2. Günstiger als Zuhause
  3. Bequem und schnell mit 22 kW Ladestationen

Innpro Clean Energy Gewerbepark Suhl (Thüringen)

Kreisfreie Mittelstadt Suhl

Am Südhang des Thüringer Waldes liegt Suhl im Tal von Lauter und Hasel. Suhl wird von der Landesplanung als Mittelzentrum mit Teilfunktionen eines Oberzentrums festgeschrieben.

Verkehrsanbindung:

  • Straße: Autobahn-Neubauten A71 (Erfurt-Suhl-Schweinfurt) und A73 (Suhl-Lichtenfels) mit 3 Anschlussstellen im Raum Suhl Bundes- und Landesstraßen zur Verbindung in der Region
  • Flugverkehr: Internationaler Flughafen Erfurt in 60 km Entfernung Sonderlandeplatz in Suhl-Goldlauter Bahn
  • Bus-Stadtverkehr: Verbindet alle Ortsteile und Gewerbegebiete mit dem Zentrum sowie die Städte Suhl und Zella-Mehlis

Grundstücksareal:

Das Grundstücksareal befindet sich im südlichen Bereich von Suhl im Gewerbegebiet und ist sowohl vom Stadtkern aus als auch über die Bundesautobahn A73 (Luftlinie ca. 500 Meter) sehr gut zu erreichen.

Es besteht ein rechtskräftiger Bebauungsplan. Die Projektplanung erfüllt die Voraussetzungen

Projektübersicht

  • 9 Gewerbehallen mit 3.250 m² Nutzfläche
  • Bürogebäude mit 100 m² Bürofläche
  • 22 Stellplätze und 7 E-Mobilitäts-Ladestationen
  • Geplante Fertigstellung: November 2020

Bürogebäude:

  • Das Bürogebäude mit 100 m² Bürofläche kann zur Nutzung von den Gewerbetreibenden angemietet werden.
  • Durch die gemeinsame Nutzung unterschiedlicher Firmen entsteht ein Synergieeffekt und damit verbunden ein Wettbewerbsvorteil in den Bereichen: Sekretariat, Einkauf, Verkauf, Logistik, Ausstellung

Gewerbegebäude:

  • Die Gewerbehallen können als Lagerhallen, Werkstätten, Zwischenlager oder Logistikzentrum genutzt werden
  • Es handelt sich um eine freistehende, auf die Fundamentanker aufgeschraubte Zweigelenkrahmenkonstruktion, einschließlich Giebelbinder, Dach- und Windverbände.
  • Die Dachneigung beträgt 12,5 Grad. Dächer und Wände bestehen aus isolierten Sandwichelementen mit Hohlkammerpaneelen aus Polycarbonat.
  • Industrie-Sektionaltore von Hörmann mit den Maßen: Höhe 4,50 m, Breite 4 m. Die verwendeten Industrietüren sind ebenfalls von Hörmann.

Innpro Clean Energy Gewerbepark Sinn-Fleibach (Hessen)

Lage Gewerbepark Sinn-Fleisbach

Sinn-Fleisbach

Sinn liegt mit ihren 6.636 Einwohnern verkehrsgünstig direkt an der A45 zwischen Frankfurt am Main und Dortmund. Die sogenannte Sauerlandlinie ist eine der stark befahrenen Autobahnen in Deutschland. Wetzlar und Gießen mit über 200.000 Einwohnern sind in 20 bis 30 Autominuten erreichbar.

Verkehrsanbindung:

  • Straße: Autobahnanschluss an die A45 Richtung Frankfurt oder Dortmund
  • Flugverkehr: Internationaler Flughafen Frankfurt in 95 km Entfernung
  • Bus-Stadtverkehr: Verbindet alle Ortsteile und Gewerbegebiete mit dem Zentrum

Grundstücksareal:

Das Grundstücksareal befindet sich im Ortsteil Fleisbach im Gewerbegebiet und ist sowohl vom Stadtkern aus als auch über die Bundesautobahn A45 (Luftlinie ca. 300 Meter) sehr gut zu erreichen.

Es besteht ein rechtskräftiger Bebauungsplan. Die Projektplanung erfüllt die Voraussetzungen des Bebauungsplans.

Projektübersicht

  • 9 Gewerbehallen mit ca. 3.164 m² Nutzfläche
  • Bürogebäude mit ca. 95 m²
  • 28 Stellplätze und 8 E-Mobilitäts-Ladestationen
  • Geplante Fertigstellung: Juni 2021

Gewerbegebäude:

  • Die Gewerbehallen können als Lagerhallen, Werkstätten, Zwischenlager oder Logistikzentrum genutzt werden
  • Jede Halle verfügt über ein automatisches Industrie- Sektionaltor von Hörmann

Bürogebäude:

  • Bürogebäude mit ca. 95 m² Bürofläche kann zur Nutzung von den Gewerbetreibenden angemietet werden.
  • Durch die gemeinsame Nutzung unterschiedlicher Firmen entsteht ein Synergieeffekt und damit verbunden ein Wettbewerbsvorteil in den Bereichen: Sekretariat, Einkauf, Verkauf, Logistik, Ausstellung


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 113

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?